Memmingen
Kraft der Erneuerung

25 Jahre im Stadtrat

Die Memminger SPD-Stadträte Edmund Güttler und Dr. Hans-Martin Steiger sind für 25 Jahre im Stadtrat geehrt worden.
Bekamen von Dr. Ivo Holzinger (rechts) den Kasimir: Edmund Güttler (links) und Dr. Hans-Martin Steiger (Mitte).

Auf jeweils ein Vierteljahrhundert Einsatz im Memminger Stadtrat können Dr. Hans-Martin Steiger und Edmund Güttler zurückblicken. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger zeichnete in der letzten Stadtratssitzung die langjährigen Dienstjubilare mit der Radierung des Memminger Rathauses von Luigi Kasimir aus.

Der Rathauschef würdigte zu Beginn der Sitzung die Verdienste von Dr. Hans-Martin Steiger, der bereits seit 25 Jahren im Stadtrat wirkt und im Mai 2014 Fraktionsvorsitzender der SPD wurde. Für sein kommunales Engagement erhielt er im Jahr 2009  die Kommunale Dankurkunde des Freistaates Bayern. In der laufenden Legislaturperiode vertritt der Memminger Stadtrat das Referat „Kleingärten, Grünanlagen, Bauhof, Friedhöfe, Naturschutz“. Neben seiner Zugehörigkeit zum II. Senat (Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss) ist er auch Mitglied im Werkausschuss, Bauausschuss Schulen, Stiftungsbeirat und im Beirat Memminger Freiheitspreis 1525.
Ebenfalls zum 01. Mai 1990 trat Edmund Güttler in das höchste Gremium der Stadt ein und erhielt für sein Engagement zu Gunsten der Bürgerschaft  die Kommunale Dankurkunde des Freistaates Bayern im Jahr 2009 überreicht. In der laufenden Legislaturperiode vertritt der Memminger Stadtrat das Referat „Grund- und Mittelschule“. Neben seiner Zugehörigkeit zum III. Senat (Kultur- und Stiftungsausschuss) ist er auch Mitglied im Personalausschuss, Behindertenbeirat, Stiftung Heimatmuseum Freudenthal/Altvater und im Schulverband Amendingen.

Hinzu kam nun für die geehrten Stadträte die edle Radierung des Memminger Rathauses vom Graphiker Luigi Kasimir.

Artikel veröffentlicht am: 21. Mai 2015