Memmingen
Kraft der Erneuerung

Bürger sprechen mit

Die SPD-Fraktion hatte zum Stadteilgespräch in Steinheim geladen. Dabei wurde viel diskutiert. Ein Thema war dabei auch natürlich der Zehentstadel.

Bei diesem Punkt bestand Einvernehmen, dass die in Arbeit befindliche belastbare Kostenermittlung im Zeitplan ist und danach bis zum Herbst Klarheit darüber besteht in welcher Größenordnung die staatlichen Zuschüsse fließen können. Allgemein herrschte Einigkeit, dass dann eindeutig entschieden werden muss ob eine Sanierung durchgeführt werden kann oder eine andere Lösung zu beschließen ist, die den Anforderungen der Vereine und Bürger Rechnung trägt.

Beim Stadtteilgespräch wurde auch der Wunsch nach einer Weiterführung der Europastraße zur Umgehungsstraße Heimertingen „West“ geäußert. Nur diese Variante würde nach Ansicht des Steinheimer Bürgerausschusses eine wirksame Entlastung der Ortsdurchfahrt Steinheim bringen. Dabei seien Gespräche mit Heimertingen notwendig. Sehr wichtig wurde weiter angesehen, unabhängig vom laufenden Prozess der Fortschreibung des Flächennutzungsplanes und Landschaftsplanes, den Gesamtentwicklungsplan für Steinheim kurzfristig weiter zu verfolgen, die gemeinschaftliche dörfliche Struktur zu berücksichtigen und eine sogenannte „Grüne Lunge“, die absolut keinen Parkcharakter besitzen muss, mit einzuplanen.

Die zuletzt vom Stadtrat beschlossene Erweiterung des Industriegebietes/Gewerbegebietes entlang der Donaustrasse wurde beim dem Gespräch sehr positiv beurteilt. Abschliessend bedankten sich beide Gruppen für die konstruktive, angenehme und zielgerichtete Diskussion. Es wurde vereinbart weiter im Gespräch zu bleiben.

Artikel veröffentlicht am: 21. Mai 2013