Memmingen
Kraft der Erneuerung

Erfolgreiche Europawahl

Die SPD hat bei der Europawahl gut zugelegt. Im Gegensatz zu CDU und vor allem CSU kam das Wahlprogramm und die Argumente beim Wähler an. Auch in Memmingen konnte die SPD zulegen.
Freuten sich über das Ergebnis: Europakandidat Francesco Abate (links) und Orts- und Unterbezirksvorsitzender Rolf Spitz.

Plus 6,8 Prozent mehr Stimmen waren es in Memmingen für die SPD. Mit 19,2 Prozent hat man ein sehr gutes Ergebnis eingefahren. Daran hatte auch der Memminger Europaabgeordnete Francesco Abate seinen Anteil. Sein engagierter Wahlkampf und seine offene Art haben ihm nicht nur innerhalb des Memminger SPD-Ortsvereins Respekt eingebracht. Er freute sich ganz besonders über den Erfolg. “Es ging ja nicht um meine Person, sondern um die Sache. Die Sache der SPD und der Demokratie.”
Nur die Wahlbeteiligung in Memmingen macht noch etwas Sorgen. Einhellige Meinung bei der Wahlfeier der Genossen: “Wir müssen stärker klar machen, dass es keine Alternative zu Europa gibt. Europa ist eine tolle Sache und nach den katastrophalen Weltkriegen hätte niemand gedacht, dass man in Europa so eine Einheit erreichen könnte!”
Stolz auf den Wahlkampf zeigte sich auch Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger. Er gratulierte Abate zu seinem Erfolg und dankte, ebenso wie der Kandidat, allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern vor Ort.

Artikel veröffentlicht am: 26. Mai 2014