Memmingen
Kraft der Erneuerung

Frieder Zeller sagt Danke

Am vergangenen Sonntag wurde Manfred Schilder von der CSU zum Oberbürgermeister der Stadt Memmingen gewählt. SPD-Kandidat Dr. Friedrich Zeller bedankte sich jetzt in einem Statement bei allen Unterstützern, Helfern und dem Wähler.

Mit 447 Stimmen Unterschied konnte Schilder die Wahl für sich entscheiden und wurde heute zum OB vereidigt. In einem Statement hat sich Dr. Friedrich Zeller an die Memminger Bevölkerung gewandt.

“Liebe Memmingerinnen und Memminger,

leider ging die Wahl zum Oberbürgermeister am vergangenen Sonntag knapp für mich verloren. Gerade mal 474 Stimmen trennen mich von meinem Mitbewerber Manfred Schilder. Weil ich mit meiner Erfahrung und guten neuen Ideen das Amt gerne übernommen hätte, bedauere ich den Wahlausgang sehr.

Ganz herzlich möchte ich mich bei allen bedanken, die mich gewählt haben. Ein großes Dankeschön auch an alle Unterstützer und Helfer. Es war ein tolles Erlebnis, in Memmingen Wahlkampf zu machen. Viele gute Gespräche, neue interessante Leute und viele Vorschläge für unsere Stadt bleiben mir in Erinnerung.

Jetzt wünsche ich dem neuen Oberbürgermeister Manfred Schilder viel Kraft. Um die Frage, wie es mit unserem Klinikum weitergeht, wird er sich ebenso kümmern müssen, wie um Ikea, Bahnhofsquartier, ÖPNV und etliche weitere Aufgaben. Da ich meiner Heimatstadt Memmingen auch in Zukunft verbunden bleibe, werde ich die Entwicklung interessiert verfolgen.

Der Stadt und den Bürgerinnen und Bürgern wünsche ich alles Gute und Gottes Segen.

Ihr

Dr. Friedrich Zeller”

Artikel veröffentlicht am: 21. März 2017