Memmingen
Kraft der Erneuerung

Jusos Memmingen- Unterallgäu mit zwei Vertretern im Bezirksvorstand

Am Sonntag, dem 27.03.2011, wählten die Jusos Schwaben auf ihrer alljährlichen Bezirkskonferenz in Mering einen neuen Bezirksvorstand. Der Juso Unterbezirk Memmingen- Unterallgäu ist mit zwei Mitgliedern dabei. Christoph Hille, Vorsitzender der Jusos Memmingen- Unterallgäu, und Antonia Kraus wurden beide in den Schwaben Vorstand der Jungsozialisten gewählt.
Christoph Hille (Memmingen) und Antonia Kraus (Boos)

In der Landesdelegation ist das Unterallgäu ebenfalls von Antonia Kraus und von Emel Evcil aus Wolfertschwenden vertreten. „ Es ist wichtig, dass die Jusos Memmingen- Unterallgäu zeigen, dass sie immer noch präsent sind und dass ihre Interessen auch auf höherer Ebene vertreten werden,“ sagt Antonia Kraus. Man könne auch stolz auf diese Erfolge sein, schließlich seien die Jusos nach mehrjähriger Pause erst seit zwei Jahren wieder aktiv und konnten schon kurz danach wieder Mitglieder im Bezirksvorstand und der Landesdelegation stellen und dieses Jahr sei man sogar jeweils doppelt vertreten, so Christoph Hille.

Bereits zum dritten Mal zur Vorsitzenden gewählt, wurde Marion Segnitzer aus dem Unterbezirk Donau- Ries. „ Auch ich freue mich natürlich, dass die Jusos aus Memmingen und dem Unterallgäu sich wieder aufgerafft haben und so aktiv mitarbeiten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und auf viele konstruktive Ideen aus dem Allgäu.“

Artikel veröffentlicht am: 4. April 2011