Memmingen
Kraft der Erneuerung

SPD-Fraktion stellt die Weichen für die Zukunft

Die neue Memminger Stadtratsfraktion hat sich zum ersten Mal getroffen und die Weichen für die zukünftige Arbeit gestellt. Dabei wurde auch die kommende Fraktionsspitze gewählt.
Drei "Alte" und ein "Neuer". Die Fraktionsspitze mit Werner Häring (oben links), Verena Gotzes (oben rechts) und Hans-Martin Steiger (unten links). Dazu im Bild der neugewählte Stadtrat Matthias Ressler.

An der Spitze der SPD-Stadtratsfraktion bleibt alles beim Alten. Einstimmig wurden Werner Häring (Fraktionsvorsitzender), Verena Gotzes (Stellvertreterin) und Hans-Martin Steiger (Stellvertreter) im Amt bestätigt. Neu in der Fraktion wurde Matthias Ressler willkommen geheißen. Er übernimmt im Wesentlichen die Aufgaben seines Vorgängers Thomas Kästle. Die wichtigen Aufgaben der Fraktion sind, so Werner Häring, die Umsetzung der Ziele, die im Stadtratswahlkampf genannt wurden. Dazu gehören unter anderem die Einrichtung einer Hochschule in Memmingen, die Ausweitung des Projekts Soziale Stadt auf den Osten Memmingens und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Memmingen.
Die neue Fraktion nimmt offiziell am 5. Mai ihre Arbeit auf. Die jetzige Fraktion hat davor noch zwei Sitzungen.

Artikel veröffentlicht am: 26. März 2014