Memmingen
Kraft der Erneuerung

Stadtrat folgt Antrag der SPD

Der Memminger Stadtrat hat dem Antrag der SPD-Fraktion zugestimmt, die Flugzeiten am Allgäu Airport nicht zu verlängern. In einem Planfeststellungsverfahren hatte der Flughafen beim Luftamt Südbayern die Erweiterung von 22 auf 23 Uhr beantragt.

In klaren Worten lehnte der Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat, Werner Häring, eine Ausweitung der Flugzeiten ab. “Wir halten uns an frühere Stadtratsbeschlüsse und stimmen einer Ausweitung nicht zu.” Das Plenum folgte dem Antrag der SPD und stimmte einstimmig für eine eindeutige Formulierung der Ablehnung.
Einem baulichen Ausbau des Flughafens stimmte der Stadtrat dagegen zu. Dies auch im Sinne der SPD. “Aus sicherheitsrelevanten Gesichtspunkten haben wir nichts gegen die Verbreiterung der Landebahn”, so Werner Häring. Zuvor hatte die SPD beantragt über die beiden Punkte des Planfeststellungsverfahren getrennt abzustimmen. Auch dies wurde vom Stadtrat einstimmig beschlossen.
Damit zeigt die SPD, dass ihr zwar am Erfolg des Allgäu Airport gelegen ist, trotzdem aber die Interessen der Memminger Bürgerinnen und Bürger zu wahren sind. Ein Nacht- oder Frachtflug sei mit der Memminger SPD nicht zu machen.

Artikel veröffentlicht am: 25. Juli 2011