Tag des Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Heute wird bundesweit am Tag des Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus gedacht. 1945 wurde am 27. Januar das Vernichtungslager Auschwitz befreit. Anlässlich einer Klausur in Kloster Irsee hat die SPD/FDP-Fraktion des Memminger Stadtrats den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Von 1939 bis 1945 wurden durch den NS-Staat im Rahmen der sogenannten „Euthanasie“ über 2000 Patienten, darunter viele Kinder, in Irsee und Kaufbeuren in Vernichtungsanstalten deportiert und umgebracht oder vor Ort getötet. Die Fraktion traf sich am Euthanasie-Friedhof, auf dem ein Teil der Opfer begraben wurden.

Im Bild von links: Fabian Nieder, Rolf Spitz, Dr. Hans-Martin Steiger, Petra Beer, Herbert Müller, David Yeow, Matthias Ressler und Werner Walcher. Foto: SPD/FDP

Vielleicht auch interessant für Sie