Soziale Stadt im Blickpunkt

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Florian Pronold (SPD) war auf Einladung des lokalen SPD-Europakandidaten Francesco Abate nach Memmingen gekommen.

In unserem Bild (von links): Florian Pronold, Francesco Abate, Dr. Ivo Holzinger und Petra Beer. Foto: SPD

Dort sprach er mit führenden Memminger SPD-Politikern wie Alt-OB Dr. Ivo Holzinger, Bezirksrätin Petra Beer, Fraktionsvorsitzenden Matthias Ressler und natürlich Francesco Abate über Europapolitik aber auch über die Ergebnisse des Projektes „Soziale Stadt West“. „Ohne die SPD würden sowohl für Soziale Stadt West und Soziale Stadt Ost in Memmingen keine Gelder zur Verfügung stehen“, so Pronold. „Schwarz-Gelb wollten die Mittel streichen, erst die SPD hat wieder die Förderung im Koalitionsvertrag verankert. In Memmingen wurden bei dem Besuch Pronolds einige aktuelle Beispiele der letzten Jahre, wie den Machnigplatz oder die Bahnunterführung im Westen besichtigt. „Alles gute Beispiele für die positiven Auswirkungen der SPD-Bemühungen um die richtige Förderung“, so Europakandidat Francesco Abate.

Vielleicht auch interessant für Sie