Fraktion fordert Wortprotokolle

In einem Antrag an Oberbürgermeister Manfred Schilder hat die SPD/FDP-Stadtratsfraktion die Veröffentlichung von Wortprotokollen gefordert. Bisher werden von öffentlichen Sitzungen nur Ergebnisprotokolle veröffentlicht.

Die bisherigen Veröffentlichungen umfassen keine Wortbeiträge der Mitglieder des Stadtrats und der Verwaltung. Im Zuge von Bürgernähe und Transparenz ist zu wünschen, dass auch Meinungsäußerungen, Beiträge und Nachfragen sowie Statements der Verwaltung veröffentlicht werden. So haben interessierte Bürger*innen die Möglichkeit sich ein besseres Bild über Stadtpolitik und die Meinungen der einzelnen Fraktionen zu machen.
Wenn es technisch möglich ist, wäre auch eine rückwirkende Veröffentlichung der Wortprotokolle wünschenswert, so die Forderung der Fraktion.

Vielleicht auch interessant für Sie